«Musik ist die Sprache des Herzens»
Shinichi Suzuki

⁠Geigespielen ist schwierig? Die richtige Lernmethode ist der Schlüssel zum Erfolg!

Bei SwissMusiKids lernen Kinder nach der Muttersprachen- oder Suzuki-Methode, welche auf der ganzen Welt erfolgreich unterrichtet wird.

Wie das Sprechen lernen sie über Hören, Nachahmen und Repetieren. Musikalische Begabung ist kein angeborenes Talent, sondern eine Fähigkeit, die entwickelt werden kann.

Jedes Kind kann lernen!

Unsere hochqualifizierten Lehrpersonen ermöglichen jedem Kind durch liebevolle Anleitung, spielerisches Lernen und Einbezug der Eltern Freude an der Musik, tolle Erlebnisse und tiefe Freundschaften. Durch die raschen Lernerfolge können die Kinder bereits in jungen Jahren ein geigerisch hohes Niveau erreichen!

Durch die Suzuki-Methode können Eltern zusammen mit dem Kind in die Welt der Musik eintauchen und geben ihrem Kind die Möglichkeit, seine Gefühle und Emotionen durch Musik auszudrücken.
Ein grosses Geschenk, welches das ganze Leben erhalten bleibt!

Daran halten wir uns bei SwissMusiKids: Mit Musik Lernen fürs Leben!
Suzuki-Methode

Über die Methode

«Wo die Liebe gross ist, kann viel erreicht werden»
Shinichi Suzuki

Der japanische Geiger Shinichi Suzuki entwickelte in den 1940er Jahren eine Methode, welche auf den gleichen Prinzipien wie das Erlernen einer Muttersprache beruht: So wie das Kind durch den Klang der Muttersprache zu sprechen lernt, erlernt es sein Instrument. Der Unterricht beginnt bereits ab dem 3. Lebensjahr.

Lehrpersonen und Eltern schaffen durch ihre liebevolle Zuneigung und Ermunterung eine Atmosphäre, die dem Kind Selbstvertrauen und Freude verleiht.

Mit dem Lernen eines Instruments nach der Muttersprachen-Methode entwickelt ein Kind Empfindsamkeit, Empathie, Disziplin und Ausdauer - sogenannte Soft Skills, welche heute wichtiger sind denn je.

Was ist speziell an der Suzuki-Methode?

Die Suzuki-Methode ist eine Philosophie, deren Hauptziel darin besteht, durch die Erlernung eines Instruments und umgeben von einer positiven, motivierenden und liebevollen Atmosphäre Kinder zu zufriedenen und mitfühlenden Menschen zu erziehen.

Durch das unterstützende Umfeld, das soziale Klima innerhalb einer Suzuki-Klasse und der engen Zusammenarbeit von Eltern und Lehrpersonen wird die Musik zu einem festen Bestandteil im Leben des Kindes.

Die Suzuki-Methode möchte nicht Berufsmusiker heranbilden, sondern mit Musik einen Beitrag leisten, das Kind in seiner ganzen Persönlichkeitsentwicklung zu fördern.

Diese Philosophie sowie das intensive Einbeziehen der Eltern ist der Hauptunterschied zu traditionellen Methode, welche sich nur auf die Instrumentalausbildung konzentrieren.

Lernen die Kinder Noten lesen?

Kleine Kinder von drei oder vier Jahren lernen das Instrument zunächst ohne Notenlesen, sondern nach Gehör - genau wie sie ihre Muttersprache zuerst verstehen und sprechen und danach erst lesen und schreiben lernen.

Einen festen Bestandteil des Suzuki-Unterrichts bildet das tägliche Anhören der Musikstücke, welche das Kind lernen wird.

Freude am Lernen und an der Musik stehen immer im Vordergrund! Etwa mit dem Schuleintritt beginnt dann das Notenlesen, so dass die Kinder auch diese Fähigkeit spielerisch und leicht erlernen.

In welchem Alter werden Kinder bei SwissMusiKids unterrichtet?

Bereits von 0-3 Jahren dürfen Babies und Kleinkinder die SECE-Kurse (Suzuki Early Childhood Education) besuchen - eine sanfte und liebevolle Einführung in die Welt der Musik.
Der Instrumentalunterricht beginnt idealerweise im Alter von 3-5 Jahren und kann bis zum 20. Lebensjahr bei SwissMusiKids fortgeführt werden.

Warum profitiert mein Kind auch in der Schule vom Suzuki-Unterricht?

Auf spielerische, doch fokussierte Weise werden Gedächtnis, Konzentration, Lerntechniken und die Aufnahmefähigkeit geschult. Die Techniken zum Erlernen eines Instruments sowie die Erfahrung, dass jede Schwierigkeit gemeistert werden kann, übertragen sich auf das Lernen des Schulstoffs. Aus diesen Gründen wird die Methode auch „Talenterziehung“ genannt.
Die konkreten Anweisungen, wie mit Freude, und doch effizient gelernt werden kann, prägen das Kind in seiner schulischen Laufbahn enorm.

Unterricht und Kosten

Unser Angebot

«Wenn Eltern und Kind gemeinsam Spass haben, können sich unbegrenzte Fähigkeiten entwickeln.»
Shinichi Suzuki

Der Unterricht findet einerseits in der Kleingruppe von 3 Kindern statt, welcher zwischen 45-75 Minuten pro Woche dauert. Hier entdecken wir zusammen die Geige, lernen neue Stücke, verfeinern Techniken und geniessen die Musik in intimem Rahmen.
Zusätzlich besucht jedes Kind den Gruppenunterricht, in welchem wir in einer grösseren Gruppe mit Spiel und Spass das Repertoire festigen, Musiktheorie lernen, für Auftritte üben und Freundschaften pflegen - zusammen mit Gleichgesinnten und mit einer grossen Portion Humor!

Die Kosten für den Unterricht betragen 180 CHF pro Monat. Für finanziell schwächere Familien gibt es Unterstützung aus unserem Fonds. SwissMusiKids steht allen Familien offen, die nach der Suzuki-Methode lernen möchten!

Unterrichtssprache ist deutsch, ebenfalls möglich ist englisch, französisch und russisch.

Einmalig bei SwissMusiKids: zusätzliche Gruppenstunden dürfen ohne Aufpreis und ohne Limite besucht werden!
 

Violine ab Sommer 24
Weitere Instrumente ab 2025

Sind Vorschulkinder reif genug, um so ein schwieriges Instrument zu lernen?

Mit 3-4 Jahren sind Kinder körperlich und koordinatorisch für die Geige bereit. Das kindliche Hirn befindet sich im Vorschulalter in einem extrem aufnahmefähigen, formbaren Zustand. Mit dem frühen Unterricht lernt das Kind ganz natürlich, mit der Geige umzugehen, und kann schon mit ganz einfachen Mitteln Musik erleben und selber machen!

Ist ein Vorschulkind nicht zu klein für tägliches Üben?

Es stimmt: Tägliches Üben ist Voraussetzung! Das Kind wird es indes nicht als Belastung wahrnehmen: Die Aufgaben beinhalten viele Spiele, Singen, Musikhören, Ausmalen, Bücher anschauen, und Spiele mit der Geige. Damit das Üben auch später nicht zum täglichen Kampf wird, welcher die Freude an der Musik verdirbt, hilft es sehr, wenn sich Kinder schon früh das Geigenspiel als natürlichen Teil des Tages gewöhnen.

Eine unbegrenzte Menge an Fähigkeiten kann sich entwickeln, wenn Eltern und Kind gemeinsam Spass haben!

Lege ich mein Kind nicht zu früh auf ein Instrument fest?

Das kindliche Gehirn ist erst ab etwa dem 8. Lebensjahr in der Lage, akustische Vorlieben zu benennen, d.h. ein Instrument nach Gefallen auszuwählen. Deshalb regen wir die Schüler:innen in jenem Alter an, sich auch andere Instrumente anzuhören, und gegebenenfalls zu wechseln. Die Geigenzeit ist dann keineswegs verloren, im Gegenteil: das Kind hat das Entscheidende bereits gelernt: zu Üben, sich am Spiel zu erfreuen - und zu hören! Es macht dann sehr rasche Fortschritte auf dem neuen Instrument und kann direkt auf dem Gelernten aufbauen.

Ich spiele selber kein Instrument / bin unmusikalisch / fühle mich nicht in der Lage, mein Kind musikalisch zu unterstützen!

Sie werden von unseren erfahrenen Lehrpersonen genau angeleitet, wie Sie mit Ihrem Kind üben können. Sie beide werden zusammen lernen und wir unterstützen Sie bei Schwierigkeiten zeitnah und ideenreich!

Was bringt das Geigenspiel mir und meinem Kind?

Geige spielen fördert Empathie, Konzentrationsfähigkeit, Intelligenz, Musikalität, Lernfähigkeit Ihres Kindes und ermöglicht ihm, seine Gefühle durch Musik auszudrücken. Es spielt mit anderen Kindern in Gruppen und später in Orchestern, findet ein grosses soziales Netz, bildet langjährige Freundschaften und erfährt Wertschätzung, Anteilnahme und tiefe Bindungen durch die intensive Beziehung zur Lehrperson.

Durch die genaue Anleitung, wie Sie mit Ihrem Kind das Geigespiel lernen können, intensiviert sich die Beziehung zu Ihrem Kind und gibt Ihnen Techniken, Tools und Tricks an die Hand, welche die tägliche Erziehungsarbeit erleichtern!

Über uns

Die Menschen hinter SwissMusiKids

Die Musikschule SwissMusiKids ist eine Aktiengesellschaft, hinter welcher als Trägerschaft die Stiftung SwissMusiKids - Lernen fürs Leben steht.

Unser Team

Lehrkräfte und Schulleitung

Die Stiftung

Stiftung und Patronatskomitee

Kontaktieren Sie uns!

Wir freuen uns ausserordentlich auf Sie und Ihr Kind - werden auch Sie Teil der weltweiten Suzuki-Community!

Schulstart: August 24
Anmeldung ab sofort möglich!

Unterrichtsort: Stadt Zürich, Informationen folgen

Anmeldung

Bitte tragen Sie sich hier für den unverbindlichen Infoanlass ein.
Die definitive Anmeldung Ihres Kindes erfolgt nach dem ersten persönlichen Kontakt.

Infoanlass

Angaben Kind

Name Kind
Geburtsdatum Kind

Angaben Elternteil

Name Elternteil
Adresse
Email
Telefon (optional)
Bemerkung (optional)
Vielen Dank für Ihre Anmeldung - wir freuen uns auf Sie!
Es gab einen Fehler, versuchen Sie es nochmal.